Behlau - Ihr Business-Scout
Behlau - Ihr Business-Scout
Behlau - Ihr Business-Scout

 

Die Photovoltaik ist nur augenscheinlich einfach. Tatsächlich verbindet sie die Elektrizität, Mechanik und Bautechnik und ist eines meiner Spezialgebiete.


Photovoltaik

Wir stehen gerade vor der solaren Revolution.


Photovoltaik

 Kontakt

 Aufsatz Nachführsysteme

 Scheinbestandteil bei Dachanlagen

Photovoltaik

Zahlreiche Studien renommierter Institute zeigten auf, dass die Photovoltaik die zukünftig am stärksten wachsende Branche sein wird.

Die derzeitige Marktsituation ist darauf zurück zu führen, dass es die Branche versäumt hat in Systemen zu denken und zu handeln. Zu diesem Schluss kommen zahlreiche Studien, insbesondere von Roland Berger. Ich hingegen habe bereits seit 2006 an integrierten Lösungen geforscht für das konstruktive Ergebnis und 2010 den Solar-Industry-Award in der Kategorie integrierte Lösungen verliehen bekommen.


Engineering

Die PV-Branche bewegte und bewegt sich unabhängig davon, ob es sich um Dach- oder Freilandanlagen handelt, weitgehend auf "Handwerksniveau". Geltende technische und rechtliche Vorschriften wurden und werden i.d.R. konsequent ignoriert. Diese Erkenntnis wurde inzwischen durch zahlreiche technische Havarien (einschließlich Bränden) und den TÜV bestätig. Daher entwickelte ich auf der Grundlage meiner "Integrated-Solar-Systems-Strategie" und unter Berücksichtigung international anerkannter Industrie-standards eigene, plattformbasierende Systeme.

Für diese Leistung wurde 2010 der international ausgelobte "Solar-Industry-Arward" in der Kategorie "integrierte Systeme" verliehen. 2009 erhielt diesen Preis die Siemens AG (D) und 2008 die Oelikon AG (CH).


PowerNater™

Der PowerNater ist eine integrierte Wechselrichter-Steuereinheit mit umfangreicher Systemintelligenz für den dauerhaften Outdoor-Einsatz. Die Leistung ist bis zu 100 kWac frei skalierbar. Die Elektronik ist wassergekühlt, so dass sowohl Wirkungsgrad und Lebensdauer optimiert werden. Der Wärmetauscher befindet sich im Fundament. Die niedrigfrequente Taktung und der Verzicht eines NS-Transformators ermöglichten einen Wirkungsgrad von 98,4 %. Stringsammler, Alarmsysteme und ein Condition-Monitoring-System sind integriert. Die Fertigung erfolgt in Ennetbürgen (NW).

Branchenüblich arbeiten innerhalb eines jeden Solarsystems mehrere Steuerungen unabhängig für sich allein (Stringüberwachung, Alarm, Nachführung, etc.). Ich habe erstmalig eine Zentralsteuerung entwickelt, bei welchem alle für den sicheren und dauerhaften Betrieb erforderlichen Steuerungen in einer Einheit integriert sind.


SunDriver™

Der mit 700 m² Solarfläche ist der SunDriver der weltgrößte Solartracker. Er bildet mit speziellen Solarmodulen, dem PowerNater und dem Fundament eine vollintegrierte Systemlösung. Mit einer Breite von 35 m und Bauhöhe von 10 m entspricht er in seiner Größe den Fondabmessungen eines Verkehrsflugzeuges wie dem Airbus A-320. Dieser Größenvergleich macht deutlich, welche Anforderungen sich bereits für Statik, Verbindungselemente und Intelligenz ergeben.

Die Entwicklung / Konstruktion erfolgte nach der Plattformstrategie. Je nach Standortsanforderungen kommen unterschiedliche Fundamente, Stahlkonstruktionen, Module und Wechselrichter zum Einsatz. Dadurch reduziert sich die Variantenanzahl auf 16, gleichwohl können fast die Anforderunge von etwa 90 % aller in Frage kommenden Standorte abgedeckt werden.


Integriertes Wartungskonzept

Obwohl eine regelmäßige Instandhaltung elektrischer Anlagen durch DIN-VDE 0105 Teil 100 vorgeschrieben ist, werden bei den meisten Photovoltaikanlagen diese Arbeiten nicht durchgeführt. Daraus resultieren erhebliche Nachteile auf die Zuverlässigkeit und Betriebssicherheit. Im Schadensfall dürfte darüber hinaus der Versicherungsschutz verloren gehen.

Neben einem Service-Vertrag müsste der Betreiber auch diverse Versicherungsverträge (Betriebsunterbrechung, Haftpflicht, Kasko) abschließen. Dabei bleibt er im Ungewissen, welche Leistungen und Risiken tatsächlich abgedeckt sind.

Um Investoren eine Kalkulationssicherheit zu bieten und den Verwaltungsaufwand zu minimieren, wurde ein integriertes Service-Paket entwickelt, bei welchem der Betreiber nur noch einen Vertrag mit dem Service-Partner abschließt, bei welchem sowohl die Service- aber auch sämtliche Versicherungsleistungen abgedeckt sind.


Testfeld

Seit 2006 wird ein Solar-Testfeld unterhalten. Dort werden neueste Entwicklungen hinsichtlich ihrer elektrischen Charakteristik sowie auf Ihre Alterstauglichkeit hin getestet.

Es ist immer wieder überraschend, wie das Interesse einzelner Anbieter technischer Komponenten sinkt, wenn ihnen angeboten wird die Leistungsfähigkeit ihrer Produkte im Testfeld demonstrieren zu dürfen.


Consulting

Seit 2006 habe ich zahlreiche Investoren beraten. Leider haben drei Investoren nicht auf meinen Rat gehört, so dass jeweils ein Schaden von mehreren Millionen Euro entstanden ist.


Geiz ist geil - aber nicht nachhaltig

Die Frage, die sich Investoren häufig nicht stellen ist, ob sie "günstig eine PV-Anlage erwerben", oder ob sie "langfristig günstig Strom erzeugen" möchten. Die Gesamtkostenrechnung macht deutlich, dass sich diese beiden Ziele gegenseitig ausschließen.